Kommentare 0

Stewart Island oder die Jagd nach dem schönsten Strand

Wir schreiben den 12. März im Jahre 2014 und dies habe ich heute erlebt liebes Tagebuch.

Heute soll es ja ein richtig schönes Wetter geben. Hab mir ja vorgenommen diesmal die andere Seite von Oban zu erkunden. Da die Fähre ja schon um 15.30 Uhr ablegt, bin ich ich schon früher aufgebrochen als gestern.

Da jagt echt ein geiler Strand den nächsten. Die Insel ist so schön, hier könnte man glatt seinen letzten Lebensabschnitt verbringen.

Ich möchte diesmal gar nicht soviel schreiben. Lasse lieber die Bilder für sich sprechen.

Und welchen Strand findet Ihr am schönsten?

Zurück im Hostel sind dann die anderen von ihrem zwei Tages Trip zurückgekehrt. Sie sind den Rakiura Great Walk hier auf Stewart Island gelaufen.

Kurz vor 15 Uhr verabschiedete ich mich dann von den anderen drei und machte mich auf zur Fähre.

Die Überfahrt war klasse.

Die Fähre war überraschen voll. Anders als auf der Herfahrt.

Der Stray Bus hat mich dann zum Glück mit nach Invercargill mitgenommen.

Wenig später hab ich dann im Southern Comfort Hostel in Invercargill eingecheckt. Das hat richtig Charme. Gefällt mir hier.

Zu Abend gabs Nudeln mit Reis und Bohnen. Lecker. Hab noch gelesen. Mich mit den Leuten im Wohnzimmer unterhalten. Dann bin ich ins Bett gegangen.

Schreibe eine Antwort